Harmoniepyramide
 
    HOME         PRODUKTE         ONLINE-SHOP         LIFE-TEST         KONTAKT      
 
Harmoniepyramide
 

Life Test


Livetest Urteil sehr gut
Testergebnis Harmoniepyramide: Testergebnis Energybutton / Handyfolie:
Livetest Urteil sehr gut
Bewertungsstufen im LIFE-TEST®
Gesamturteil: Haupttendenz der Wirkung
energetisch sehr gut energetisch ordnend
energetisch gut harmonisierend
energetisch unbedenklich energetisierend
energetisch negativ uneinheitlich
Bewertungsstufen im LIFE-TEST®
Gesamturteil: Haupttendenz der Wirkung
energetisch sehr gut energetisch ordnend
energetisch gut harmonisierend
energetisch unbedenklich energetisierend
energetisch negativ uneinheitlich
   
Gesamtbewertung
Auf Basis der Testergebnisse bewertet das LIFE-TESTinstitut die „Harmoniepyramide“ der EMUK Aktiengesellschaft als:
"energetisch sehr gut" (Gesamturteil)
"aktivierend"
(1. Haupttendenz der Wirkung)
"beruhigend" (2. Haupttendenz der Wirkung)
 
Kompletter Testbericht als PDF »
Gesamtbewertung
Auf Basis der Testergebnisse bewertet das LIFE-TESTinstitut die „Energyfolie“ der EMUK Aktiengesellschaft als:
"energetisch sehr gut" (Gesamturteil)
"harmonisierend"
(Haupttendenz der Wirkung)
 
Kompletter Testbericht als PDF »


Details Test Harmoniepyramide:

Die standardisierten Hautwiderstandsmessungen des Aschoff-Tests nach Dr. med. Aschoff sowie die ergänzenden Resonanztests nach Dr. Oberbach zeigen eine deutlich messbare, positive energetische Wirkung der „Harmoniepyramide“:

Die „Harmoniepyramide“ bewirkt einen messbaren positiven Effekt auf das menschliche Energiesystem: der Hautwiderstands wird um über 25% deutlich verringert und nähert sich dem Idealwert eines gesunden Menschen an. Diese deutliche Verringerung des Hautwiderstands bedeutet zugleich eine erhebliche Erhöhung des Energieniveaus der Testperson. Ein hohes Energieniveau ist für Personen typisch, die über eine gute allgemeine Gesundheit, Regulationsfähigkeit und Harmonie verfügen.

Detaillierte Beschreibung der Testergebnisse

Der TEST:
Untersucht wurde die Wirkung des Raumenergieobjekts „Harmoniepyramide“ der EMUK Aktiengesellschaft. Getestet wurden zehn Probanden unterschiedlichen Alters. Durchgeführt wurde an jeweils 10 Personen Meridianmessungen in Form eines sogenannten „Aschoff“-Reiztestes. Zusätzlich wurde die Pyramide mittels Bioresonanztest nach Dr. Oberbach getestet. Die Messungen wurden für das LIFE-TESTinstitut im „Institut für Resonanzphänomene“, St. Blasien, durchgeführt.

Die TESTMETHODEN:
Aschoff-Reiztest


Der „Aschoff“-Reiztest (auch: "Aschoff-Test") wurde von Dr. med. Dieter Aschoff entwickelt. Die Testmethode hat als einzige der vergleichbaren bioelektronischen Tests (wie etwa EAV, BFD, Prognos u.a.) ein Bundespatent erhalten.
Beim Aschoff-Test wird an den 10 Ting-Punkten der linken Hand der Testperson der Hautwiderstand in Kilo-Ohm (kW) gemessen. Die Ting-Punkte ergeben in ihrer Summe ein Gesamtbild vom Energiezustand des Menschen. Der Hautwiderstandswert wird mit zunehmendem Alter höher und steigt insbesondere bei starken Belastungen wie intensiven negativen Umweltreizen oder Erkrankungen deutlich an. Kleinkinder haben in heutiger Zeit bei normaler Gesundheit einen Hautwiderstandswert von zirka 5kW, Jugendliche von 20-25kW und gesunde Erwachsene um 40kW. Ein kranker oder durch negative Umweltreize belasteter Erwachsener zeigt Messwerte von 80-200kW, bei starker Belastung auch noch über 200kW. Je höher der Hautwiderstandswert, desto niedriger ist der Energiewert des Bio-Energiefeldes. Je niedriger der Hautwiderstandswert, desto höher der Energiewert des Bio-Energiefeldes der Testperson, was mit besserer Gesundheit, Regulationsfähigkeit und Harmonie korreliert.
In den Testdiagrammen zeigt die rote Datenreihe die Messung im Ausgangszustand des Probanden, die blaue Datenreihe die Werte nach dem Testreiz – also hier nach Aufstellen der Harmoniepyramide -, Grün ist zum Vergleich der Idealwert angetragen.

messgerät
Aschoff-Test, Bild links: „Bio-Ohm-Tester“ mit standardisiertem Teststift, der einen innenliegenden versenkbaren Messfühler besitzt, wodurch ein normierter, stets gleicher Andruck erzeugt wird; oben im Bild die Verstärkerplattform für indirekte Anwendungen von Testsubstanzen;

Bild rechts: Ting-Punkte-Messung an den Enden der Akupunktur-Meridiane als Hautwiderstandsmessung  in kW) nach Aschoff

Bioresonanztest nach Dr. Oberbach
Dieser Bioresonanztest wurde von Dr. Josef Oberbach, dem Begründer der Bioplasma-Lehre, entwickelt. Bei diesem sensitiven Test werden mit Hilfe des polarisierten Testgeräts (einer sogenannten Einhandrute) nach standardisiertem Schema von Dr. Oberbach vergleichende Tests (sogenannte Resonanztests) durchgeführt.

Testergebnisse

1. Im Aschoff-Test wird die Höhe und Verteilung der Energie im Energiesystem untersucht:

„Hamoniepyramide“ von EMUK Aktiengesesllschaft
Durchschnittswerte von 10 Probanden an jeweils 10 Messpunkten MP1-10 angegeben in Kilo-Ohm (kW).
                        MP1    MP2    MP3    MP4    MP5    MP6    MP7    MP8    MP9    MP10
Vorher:           58,2    51,4    58,6    55,4    50,0    42,9    51,9    58,5    56,3    51,0
Nachher:       36,8    35,3    45,2    41,1    38,7    35,3    37,6    41,1    44,4    40,8

Der Summendurchschnitt vor Aufstellen der Harmoniepyramide beträgt:     53,42kW,  
Der Summendurchschnitt nach Aufstellen der Harmoniepyramide beträgt:  39,63kW,
Diese Verringerung des Hautwiderstands um 25,81% zum Ausgangswert stellt eine hochsignifikante positive Veränderung dar.
ergebnis

Die „Harmoniepyramide“ bewirkt einen messbaren positiven Effekt auf das menschliche Energiesystem: der Hautwiderstands wird um über 25% deutlich verringert und nähert sich dem Idealwert eines gesunden Menschen an – dabei wird im Gesamtdurchschnitt aller Messwerte aller Probanden mit durchschnittlich 39,63kW sogar der Idealwert von 40,00kW erreicht. Das Energiesystem der Meridiane wird folglich harmonisiert.
Die deutliche Verringerung des Hautwiderstands bedeutet zugleich eine erhebliche Erhöhung des Energieniveaus der Testperson. Ein hohes Energieniveau ist für Personen typisch, die über eine gute allgemeine Gesundheit, Regulationsfähigkeit und Harmonie verfügen.

2. Im ergänzenden Bioresonanztest nach Dr. Oberbach wurde die direkte Abstrahlung der Pyramide getestet:

Die Pyramide strahlt nach oben ein starkes neutrales Energiefeld mit einer Stärke von 28 000 Bovis ab. Die Energie im Raum wird dadurch deutlich erhöht und erreicht über 10 000 Bovis und damit eine Stärke wie bei einem Kraftplatz (gemessen wurden ca. 14 000 Bovis bei polarer Summierung: +7000 Bovis und –7000 Bovis). Als Basiswert der international von Geomanten verwendeten Bovis-Skala gelten 6500 Bovis als übliches Energieniveau für einen normalen Ort und Raum, was in etwa dem Energiewert einer gesunden menschlichen Körperzelle von 7000 Bovis entspricht. Ab 10 000 Bovis spricht man von einem „Kraftplatz“ – also ein Ort, der für spirituelle Zwecke und Heilungen aufgesucht wurde. Viele Häuser in Städten haben aber nicht einmal den energetischen Mindestwert von 6500, sondern liegen bei 5000-6000 Bovis.

Die Pyramidenseiten:
  • Die Pyramidenseite mit dem goldenen Punkt strahlt ein neutrales Energiefeld mit 14 000 Bovis ab.
  • Die gegenüber liegende Seite mit der roten Folie strahlt ebenfalls ein neutrales Energiefeld mit 14 000 Bovis ab.
  • Die Seite mit der dunkelrot-bordeaux-farbenen Folie strahlt ein rechtsdrehendes skalarpotentielles Energiefeld mit über 40 000 Bovis ab (der Bioresonanztest nach Dr. Oberbach ist nur für Werte bis 40 000 Bovis genau fixiert). Der qualitative Einfluss dieser Abstrahlung auf den Menschen ist aktivierend.
  • Die Seite mit der grünen Folie strahlt ein linksdrehendes skalarpotentielles Energiefeld mit über 40 000 Bovis ab (der Bioresonanztest nach Dr. Oberbach ist nur für Werte bis 40 000 Bovis genau fixiert). Der qualitative Einfluss dieser Pyramidenseite auf den Menschen ist entspannend.
  • Die dunkelrot-bordeaux-farbene und die grüne Seite der Pyramide funktionieren als Einheit und erzeugen eine Energiequalität von „aktiver Entspannung“ im Raum.
Als erster Vortest vor einer möglichen genaueren Testung wurde ein weiterer Resonanztest mit zwei Probanden durchgeführt. Bei dieser eingeschränkten Probandenzahl wurde bei beiden Personen eine Aktivierung der sieben Hauptchakras festgestellt. Das Energieniveau der Chakras wird durch die Abstrahlungen der Harmoniepyramide vom Normalwert von 7000 Bovis auf 14 000 Bovis verdoppelt. Das erhöhte Energieniveau drückt sich im subjektiven Empfinden oft als leichte Gemütsaufhellung aus.

Gesamtbewertung
Auf Basis der Testergebnisse bewertet das LIFE-TESTinstitut die „Harmoniepyramide“ der EMUK Aktiengesellschaft als:
"energetisch sehr gut" (Gesamturteil)
"aktivierend"
(1. Haupttendenz der Wirkung)
"beruhigend" (2. Haupttendenz der Wirkung)

Mundingen, 26.11.2010
Ulrich Arndt
LIFE-TESTinstitut

Gesamtes Dokument als PDF »
 
    Home    |    Kontakt    |    Impressum    |    AGB    |    Datenschutz    
   © Vertrieb Harmoniepyramide